[KH-alt] Kapitel 5 – Frühstück am Samstag

Für Iruka waren die letzten Tage sehr anstrengend und vor allem gewöhnungsbedürftig. Er selbst hatte den blonden Chaoten gern gehabt, das wussten alle. Nun jedoch musste er sich dazu zwingen traurig zu wirken, da Naruto offiziell Tod war und niemand in seiner alltäglichen Umgebung die Wahrheit kannte. Überraschender Weise war auch die Klasse sehr ruhig und ständig mit ihren Gedanken woanders. So oft sich die Kinder über ihren Mitschüler auch aufgeregt hatten. Nun wo er nicht mehr unter ihnen weilte, vermissten sie ihn. Es war noch nicht ganz eine Woche her, seid Naruto für Tod erklärt wurde und so ließ Iruka seinen Schülern etwas Zeit zum Trauern.

[KH-alt] Kapitel 5 – Frühstück am Samstag weiterlesen

[KH-alt] Kapitel 4: Neue Freunde

Kakashi konnte es nicht fassen. Er hatte sich schon wieder von Gai zu einem seiner bekloppten Wettkämpfe herausfordern lassen. Dabei sollte er besser auf Kin aufpassen, statt diesen Unsinn mitzumachen. Doch nun stand er hier auf dem Trainingsplatz, machte bei Gais bekloppten Wettkampf mit, dessen Sinn er noch immer nicht verstanden hatte – wobei er bei Gais Wettkämpfen bisher noch nie einen Sinn gefunden hatte, den man hätte verstehen können – und machte sich durchgehend Sorgen um seinen kleinen Sohn.

[KH-alt] Kapitel 4: Neue Freunde weiterlesen

[KH-alt] Kapitel 3: Vertrauen

Es waren schon einige Stunden vergangen, seid Tsunade mit dem Hokage gesprochen hatte. Der Abend war angebrochen und das Dorf hatte sie bereits verlassen. Der Hokage der dritten Generation saß noch immer in seinem Büro und dachte über die Situation nach. Er hatte schon eine Möglichkeit für Kins Unterricht ausgetüftelt, nur wusste er nicht, was Kakashi davon halten würde. Eines wusste der Hokage jedoch. Er brauchte dafür etwas Hilfe.

[KH-alt] Kapitel 3: Vertrauen weiterlesen

[KH-alt] Kapitel 2 – Hyperaktiv?

„Uuuh… Sexy!“ Das war der erste Gedanke, welcher sich in Tsunades Verstand mogelte und alle anderen Dinge kurzzeitig außer Reichweite schob. Leider hatte sie ihn ausgesprochen, weshalb Kakashi nun leicht errötet vor ihr stand. Ohne Maske, ohne Oberteil, nur in Jogginghose und überwiegend nass – weshalb die Sannin nun ein leises kichern von sich gab.

[KH-alt] Kapitel 2 – Hyperaktiv? weiterlesen

[KH-alt] Kapitel 1 – Die ersten Tage

Nach dem sie einige grobe Einzelheiten bezüglich Narutos Tod und Kins Geburt geklärt hatten, gab der Hokage die Meldung heraus, das er das diesjährige Fest zum Gedenken an den Yondaime absagte und es am Abend stattdessen eine Dorfversammlung gab wo JEDER zu erscheinen hatte.
Dies gefiel den Bewohnern natürlich nicht und so waren sie am Abend ziemlich angefressen, als sie zur Versammlung erschienen. Für Kakashi hatte sich der Hokage einen Ort gesucht, wo dieser entspannt zuhören konnte, aber nicht gesehen wurde, da dieser Kin auf dem Schoss hatte und den Kleinen an diesem Abend noch niemand sehen sollte.

[KH-alt] Kapitel 1 – Die ersten Tage weiterlesen

[KH-alt] Prolog

Fast absolute Stille, die nur vom Flüstern des Windes gelegentlich unterbrochen wurde. Der Schein des Mondes und das glitzern der Sterne, die ewig währenden Beobachter am Himmelszelt. Das kühle Lüftchen, was ihn umwehte. All dies genoss er, als er in dieser Nacht auf das Dorf hinab blickte.
Noch schlummerte Konoha friedlich vor sich hin. Eine Ruhepause, die nicht nur die Bewohner hatten, sondern auch sein Schützling. Doch lang würde diese Pause nicht mehr anhalten. Wie auch in den letzten Jahren hatte Kakashi es sich auf dem Steinkopf des 4. Hokage niedergelassen. Es war zur Gewohnheit geworden, dass er die Nacht zum 10. Oktober an diesem Ort verbrachte. Nachdenklich und in Erinnerungen versunken, statt sich wie alle anderen Bewohner zuhause und im Bett zu befinden.

[KH-alt] Prolog weiterlesen

Autor von Science Fantasy