Akatsukis Killerkids 8

Achtung! Sie lesen hier einen unkontrollierten Textrohling. Fehlerhafte Grammatik, verdrehte Buchstaben oder kompletter Unsinn ist sehr wahrscheinlich.

Natürlich weiß Sasuke, dass die Freunde seines Bruders es nervt, wenn er bei ihnen ist, doch das ist ihm egal. Besonders Hidan & Kakuzu geht es auf den Sender, denn Sasuke hat auch die Vorliebe dafür entdeckt, die Zwei zu ärgern.

 

An einem Tag treibt er es auf die Spitze und wird von Hidan und Kakuzu verfolgt und er flüchtet zu Naruto und Gaara. Beide sind überrascht, als er bei ihnen auftaucht, total abgehetzt und auf der Suche nach Hilfe.
Gaara »Ärgern dich die Großen wieder?«
Sasu nickt nur und bekommt grad kaum Luft.
Naruto »Du weißt aber schon, das du eigentlich zu Iruka kommen sollst, wenn sie das machen.«
Sasu schnaufend »das bringt …. nur nichts… wenn ich… selbst schuld bin….«
Naruto seufzt »Wann lernst du endlich, dass du bei uns chillen solltest, statt bei deinem Bruder und seinen Kumpels, die dich nicht bei sich haben wollen?«
Irgendwo hinter Sasu schreit Hidan »SA-SU-KE! Wo steckst du, du kleine Made! Bei Jashin, heute massakrier ich dich«
Naruto »Wie alt ist der?«
Sasuto »Keine Ahnung, 15? Ne… so alt ist Itachi und Hidan ist wiederholer… 16 oder 17 wird er sein«
Naruto »der benimmt sich wie ein angehender Schwerverbrecher«
Gaara »Ja und er redet auch so«

Hidan und Kakuzu kommen dann auch bei den Dreien an und Sasuke versteckt sich sofort hinter Naruto und Gaara.
Hidan grinsend »wie niedlich, die drei kleinen Schweinchen und jedes in einer anderen Farbe«
Kakuzu lacht nur
Naru »Schweinchen, hm? Und was seid ihr dann? Die Wölfe?«
Kakuzu »erfasst! Hidan, das buffee ist eröffnet …«
Beide am Lachen
Gaara »Lacht ruhig, solang ihr noch könnt«
Naru und Gaara kloppen sich dann mit den beiden 6 Jahre älteren Jungs, wobei kloppen nicht ganz korrekt ist. Sie sind einfach zugut ausgebildet, weshalb Hidan und Kakuzu ganz schön einstecken müssen, aber sie gehen gezielt vor und greifen nicht von sich aus an, sie verteidigen ausschließlich und spielen ihre Gegner gegeneinander aus.

Itachi war nicht begeistert davon, dass die beiden hinter seinem Bruder her sind, und ist zum Lehrerzimmer gelaufen. Auch wenn er kleine ihn genau so nervt. Sein Vater würde ihr erschlagen, wenn er zuließe, das seine Freunde auf Sasuke losgehen.
Zusammen mit den Lehrern sucht er dann auch die beiden und Sasuke und sie kommen dann zu dem Kampf dazu, den die älteren zu aller Überraschung vollkommen verlieren.
Direktor Jiraiya geht dann dazwischen und treibt sie auseinander und beordert dann alle 5 in sein Büro und die Eltern werden verständigt. Da Itachis Eltern durch Sasuke auch kommen, darf er vor dem Büro warten, wodurch er hören kann, das die Kinder sich kurz erklären müssen und dann angeschwiegen werden, kein sehr gutes Zeichen. Wenn der Direktor redet, ist noch alles entspannt, wenn er gar nicht redet, ist das ganz schlecht.

 


Sie lasen den 8. Teil der „Akatsuki Killerkids“ aus der Sektion #allesmussraus. Weitere Teile werden Folgen.
Vielen Dank für ihre Zeit

Advertisements