Akatsukis Killerkids 7

Achtung! Sie lesen hier einen unkontrollierten Textrohling. Fehlerhafte Grammatik, verdrehte Buchstaben oder kompletter Unsinn ist sehr wahrscheinlich.

Nach diesen 2 Monaten gibt es die erste Familienzusammenführung, wo Naruto zum ersten Mal seine Mutter und den kleinen Bruder sieht. Menma versteht natürlich nicht, wer der Junge ist und ist erst etwas schüchtern. Es dauert allerdings nicht lang und er wird mit Naruto warm und dann spielen sie gemeinsam, als würden sie es schon immer tun.

 

Naruto soll dann noch einen weiteren Monat vollständig in der Klinik verbringen, darauf wechselt er von der geschlossenen stationären Behandlung in die offene stationäre und darf zunächst alle 2 Wochen am Wochenende zu den Eltern und später dann jedes.

Nach einem halben Jahr geht es dann über zur Tagesklinik, wo er morgens hingebracht wird und Unterricht hat, sowie Betreuung und am Nachmittag geht es dann wieder heim. Er übernachtet ab dann immer bei seinen Eltern und kann auch in die Klinik gebracht werden, wenn er krank ist. Dann wird er halt medizinisch betreut und der Unterricht fällt für ihn aus.

So geht es die gesamte Grundschulzeit weiter und ab der 5. Klasse wollen sie es dann versuchen, das er auf eine ganz normale Schule geht, mit regelmäßiger Betreuung, was auch soweit klappt.
In der Klinikbetreuung, gibt es einen Jungen, mit dem er Dauerkontakt hat. Das ist Gaara. Die Eltern kamen aus Suna, sind aber in der Zeit nach Konoha gezogen, während er in der Klinik war, weil sie ihm den Kontakt zu Naruto nicht nehmen wollten, genau so wie umgekehrt. Offenbar ist für die Kids auch ein gewisser Bezugspunkt wichtig und die beiden kamen super miteinander aus und haben sich immer verstanden.
Sie sind in der geschlossenen Klinik, der offenen Klinik und in der Tagesklinik zusammen, weshalb die Eltern sie auch auf der gleichen Schule anmelden. Zudem bestehen die Eltern darauf, dass die beiden in die gleiche Klasse kommen, da haben sie sogar einen Brief von dem Psychologen mit bei. Passt auch alles und sie kommen dann in dem Schuljahr in die 5. Klasse, die von Iruka unterrichtet wird.

Jetzt sind die Kids alle etwa 10 Jahre und Naruto und Gaara lernen die anderen kennen. Sakura und Co. Gaaras Geschwister gehen auf die gleiche Schule und sind ein paar Klassen höher, womit sie da auch nicht ganz allein sind.
Am Anfang sind sie noch starke Außenseiter. Sie grenzen sich ab, da sie soviele andere Kinder nicht gewohnt sind. Die Pausen verbringen sie in den ruhigeren Ecken, wo sie entweder unter sich sind oder Temari und Kankuro sind bei ihnen.
Ihre Klassenkameraden sind ihnen in den meisten Fällen egal. Nur zu Sasuke haben sie mehr Kontakt, da Naruto ihn durch seinen Vater kennt. Sasukes Vater ist Polizeichef und Minato ist ja auch Polizist, wenn auch in einer anderen Einheit. Sasuke gehört zwar eigentlich zu den cooleren Kids und hat nen ganzes Schwadron Mädels am Arsch kleben, aber hin und wieder hat er auch das Problem, das die älteren coolen Kids ihn ärgern, weil der kleine sie nervt.
Itachis Freunde sind das, die es total störend finden, dass das »Baby« ständig bei ihnen ist.


Sie lasen den 7. Teil der „Akatsuki Killerkids“ aus der Sektion #allesmussraus. Weitere Teile werden Folgen.
Vielen Dank für ihre Zeit

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Akatsukis Killerkids, Alles muss Raus, Fanfiktionliste abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Akatsukis Killerkids 7

  1. Madlen schreibt:

    Hi, es war toll.

    Wie die Zeit vergeht, unser kleiner darf zu seinen Eltern und versteht sich mit seinem kleinen Bruder, das ist schön.
    Schön das Naruto und Gaara zusammen sein können, sie haben das gleicher erlebt, von daher brauchen sie sich.
    Hat Itachi mal daran gedacht das Sasuke nur deshalb bei ihm und seinen Freunden ist, weil Er da seine Ruhe vor den Weibern hat?
    Die kleben an ihm wie ABC-Pflaster, das ist schlimm.

    Bis demnächst.
    Bye

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s