@Writing #001 – Planen, Schreiben, Zocken

Die vergangene Woche begann für mich anders als zu Anfang geplant. Mangels zündender Einfälle widmete ich mich alten Kapiteln meines kleinen Engels und legte einen Reading Marathon bei Kin Hatake hin. Alte Fassung & Reload.
Irgendwann am Abend warf ich schließlich auch einen Blick auf das unfertige 12. Kapitel für den Reload und habe daran rumgeschraubt. Etwa 1500 Worte hatte ich ja bereits, wenn auch noch als unfertigen Text.

Die Mitte der Woche verbrachte ich mit dem Sortieren von Zetteln & Dateien und Putzen. Mein Schreibtisch sah aus, als hätten darauf viele kleine Aktionfiguren den Film 300 nachgespielt.
Ansonsten wurde die Zeit in »Diablo III« investiert, denn seit dem 27. Juni gibt es dort einen supercoolen neuen Charakter und da ich auch eine D3/Naruto Crossover Fanfiktion unter meinen Daten habe, wo auch der neue Totenbeschwörer drin vorkommt, wollte ich unbedingt wissen, wie der sich spielt.
Geschrieben wurde natürlich auch, ein bissl zumindest 😉

Und dann war die Zeit gekommen. Wochenende. Schreibnacht am Freitagabend. Da ich nicht zum 1. Mal an der Schreibnacht teilnahm, wusste ich, was auf mich zukommt und ich war vorbereitet. Cola, Energie Booster, Knabberkram & ne Pizza im Ofen. Die Playlist auf Spotify war ebenfalls schon bereit und dann ging es los.
Zunächst mit der Fragerunde an den Autoren des Monats, was mich weniger interessierte. Die gemeinsamen Schreibetappen reizen mich mehr. Gegenseitiges pushen, mir hilft es immer.
Für diese Schreibnacht hatte ich mir fest vorgenommen, das 12. Kapitel von Kin Hatake zu beenden und das 13. Kapitel komplett vorzuschreiben, damit ich es nur noch überarbeiten muss. Ansonsten sollte die Zeit in mein Science-Fantasy Projekt fließen.

Diese Woche geschafft
Fanfiktion »Kin Hatake« – 2300 Worte in 2 Kapiteln
Fanfiktion »Cursed Blood« – 3600 Wörter
Sci-Fa Projekt KdbS – Etwa 5000 Worte Story & 12000 Worte Background
Blogbeiträge – Etwa 2800 verteilt in mehreren Vorschriften.
Lief doch noch ganz gut 🙂

Zu »Kin Hatake« kann ich zudem voller Stolz ankündigen: Das 12. Kapitel ist fertig!
Ich hatte es auch schon auf Twitter angekündigt. Ein Termin steht, es wird diesen Samstag den Weg auf den Blog finden.
Für die Zukunft habe ich mir zu dem einen Veröffentlichungsplan erstellt, der mich hoffentlich nicht zu sehr stresst. Der Plan ist bereits öffentlich lesbar und findet sich hier -> Klick mich!

Das wars für heute von mir. Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche und auch in einen neuen Monat, denn wir haben ja jetzt Juli 🙂

Namasté

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter @Writing, Schreibblog abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu @Writing #001 – Planen, Schreiben, Zocken

  1. gloriamonique schreibt:

    Nimmst du regelmäßig an der Schreibnacht teil? Ich kann mich allein immer so schlecht motivieren, dabei zu sein 😛

    • Mike schreibt:

      Ich hatte es ursprünglich mal vor, aber oftmals passt es leider nicht in meinen Zeitplan. Wenn ich jedoch die Zeit habe, dann bin ich immer dabei 🙂

  2. Madlen schreibt:

    Hi, ich wünsche dir Glück das alles so klappt wie du es dir Wünschst. Mach weiter so und viel Spaß in deiner Schriftsteller Gruppe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s